Zahnzusatzversicherung

Gesunde, schöne Zähne haben ihren Preis. Für Brücken, Prothesen und Kronen leisten gesetzliche Krankenkassen nur feste Zuschüsse. Alles was darüber hinaus geht hat der Versicherte selbst zu tragen. Eine Alternative ist die Zahnzusatzversicherung, sie übernimmt den Rest zu einem großen Teil oder je nach Tarif sogar vollständig.


⯇ Preiswerte Zahnzusatzversicherung jetzt berechnen


Eines steht fest, der Zustand der eigenen Zähne wird mit fortschreitendem Alter nicht besser. Trotz guter Pflege kann plötzlich eine Krone, Brücke oder ein Implantat notwendig werden. Spätestens jetzt, beim Betrachten des Heil- und Kostenplanes erkennen viele, dass eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll ist. Besser man setzt sich schon jetzt mit dem Thema auseinander.

Warum ist eine Zahnzusatzversicherung absolut empfehlenswert?

Ist Zahnersatz notwendig, leisten gesetzliche Krankenkassen nur feste Zuschüsse und beschränken sich auf die Regelversorgung (Kassenleistung). Was darüber hinausgeht, hat der Versicherte selbst zu tragen. Beispiel: Statt einer Brücke soll ein Implantat gesetzt werden, eine Krone erhält eine optisch sinnvolle Verblendung.

Eigenanteile von über 1000 EUR sind keine Seltenheit. Eine Zahnzusatzversicherung macht dieses Kostenrisiko kalkulierbar.

Warum Abwarten keine gute Alternative ist

Abwarten ist keine gute Option, denn:

  • Unter Umständen werden Sie bei zu vielen fehlenden Zähnen oder unklarem Zahnstatus überhaupt nicht angenommen
  • Je später Sie beginnen, desto teurer wird der Schutz
  • In den Anfangsjahren gelten Höchstbegrenzungen bei der Erstattung
Was leistet die Zahnzusatzversicherung

Die Zahnversicherung kann je nach Tarif folgenden Leistungen umfassen:

  • Bei Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie den nach Vorleistung der Krankenkasse verbleibenden Anteil zu einem vereinbarten Prozentsatz. Die Höhe ist abhängig vom gewählten Tarif. So werden 50, 70 oder sogar 100 % übernommen.
  • Kunststoff- und Kompositfüllungen
  • Privatärztliche Zahnbehandlung
  • Professionelle Zahnreinigung, Fissurenversieglung
  • !00 % der verbleibenden Kosten für Zahnbehandlung, Zahnersatz nach Unfall
  • Weltweiter Schutz
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit
Wie unterscheiden sich die Tarife?

Unterschiede gibt es:

  • Im Preis, was der Zahnschutz also kostet
  • In der Staffelung, der gewünschten Kostenübernahme in Prozent
  • den Leistungsaussagen, z. B. bezüglich Kieferorthopädie und Zahnpflege
  • Der Höhe und Dauer der Erstattung in den Anfangsjahren (Erstattungshöchstgrenzen)
Welche Rolle spielt die Gesundheit?

Auch bei der Zahnzusatzversicherung spielt die Gesundheit eine Rolle! Keine Leistung besteht für:

  • Bei Antragstellung bereits bekannte oder medizinisch angeratene oder bereits begonnenen Behandlung
  • Bei Antragstellung fehlende und noch nicht ersetzte Zähne
  • Bereits vor Vertragsabschluss vorhandene Zahn- oder Kieferfehlstellungen

Warum sollte ich eine Zahn-Zusatzversicherung schon in jungen Jahren abschließen?

Junge Menschen..

  • Haben meist noch alle Zähne
  • Haben meist gesündere Zähne
  • beginnen mit einem günstigeren Beitrag